Fantasy: Der Club der unsichtbaren Gelehrten (Terry Pratchett)

In “Der Club der unsichtbaren Gelehrten” widmet sich Terry Pratchett dem Thema Fußball. Das geschieht in der für Scheibenwelt-Romane üblichen humorvollen Art und kann somit sogar einen Fußballuninteressierten wie mich glänzend unterhalten. Fast möchte man sich den nächsten Ball schnappen und loskicken! Weiterlesen »

Fantasy: Wächter des Morgen (Sergej Lukianenko)

Als Fan der großartigen Wächter- Reihe von Sergej Lukianenko war ich hellauf begeistert, dass sich der russische Fantasy-Autor nach den bisher veröffentlichten vier Büchern tatsächlich noch einmal an eine Fortsetzung der Geschichte rund um die Moskauer “Anderen” gewagt hat. Bei der Lektüre von “Wächter des Morgen” trifft man neben dem sympathischen Anton Gorodezki zwar viele weitere alte Bekannte, wahre Begeisterung oder Spannung will aber irgendwie doch nicht recht aufkommen. Weiterlesen »

Fantasy: Monster Blood Tattoo, Teil 2: Die Anklage (D.M. Cornish)

Monster Blood Tattoo: Die Anklage ist der zweite Teil der Fantasy-Saga des australischen Autors D.M. Cornish rund um den von ihm erfundenen Halbkontinent. Das Buch ist eine gelungene Fortsetzung der Abenteuer des jungen Findlings Rosamunde, der zwischen die Fronten angeblich blutrünstiger Monster und nicht minder brutaler Monsterjäger gerät. Weiterlesen »

Fantasy: Cosmo Hill: Der Supernaturalist (Eoin Colfer)

Der irische Bestsellerautor Eoin Colfer (u.a. Erfinder von Artemis Fowl) hat mit Cosmo Hill: Der Supernaturalist einen rasanten Fantasy-Roman geschrieben, der in der Zukunftsmetropole Satellite City spielt. In dieser rücksichtslosen und zerstörerischen Umgebung findet der Waisenjunge Cosmo Hill plötzlich inmitten eines Geheimbundes wieder: Die Supernaturalisten. Weiterlesen »

Fantasy: Das Marmorne Paradies, Metro-2033 (Sergej Kusnezow)

Der Fantasy-Roman Das Marmorne Paradies von Sergej Kusnezow spielt im postapokalyptischen Universum von Metro 2033 aus dem gleichnamigen Bestseller von Dmitry Glukhovsky. Nachdem sich die Menschheit mit einem verheerenden atomaren Krieg selbst von der Erdoberfläche gefegt hat, fristen Überlebende zumeist im Untergrund – in diesem Roman in den Bunkern einer Hochschulanlage etwas abseits von Moskau – ein tristes, aber gefährliches Dasein. Weiterlesen »

Fantasy: Das Labyrinth der Träumenden Bücher (Walter Moers)

Wie sehr habe ich mich auf dieses Buch gefreut! Mit Das Labyrinth der Träumenden Bücher legt Walter Moers endlich die Fortsetzung seines Zamonien-Meisterwerks Die Stadt der Träumenden Bücher rund um Hildegunst von Mythenmetz und die sagenumwobene Stadt Buchhaim vor. Doch leider ist diese schlichtweg langweilig geworden und endet genau dort, wo die Geschichte endlich in Fahrt kommt. Weiterlesen »