Comic: Lustiges Taschenbuch SPEZIAL 34, Abenteuer unter Wasser

Im Januar erschien wieder ein Lustiges Taschenbuch SPEZIAL. Der mittlerweile 34. Sammelband ist der nassen Seite von Entenhausen gewidmet und nennt sich „Abenteuer unter Wasser“. Und die darin enthaltenen 17 Geschichten beinhalten alles vom Seeungeheuer über Meeresverschmutzung bis hin zu Tiefseeexpeditionen.

Die Highlights:

Mit „Die Unterwasserpillen“ (aus LTB 312) startet „Abenteuer unter Wasser“ ziemlich einfallsreich und witzig. Donald schluckt eine Überdosis von Daniel Düsentrieb erfundenen Pillen, mit denen er nur mehr unter Wasser atmen kann. Statt in einem Aquarium ein müdes Dasein zu fristen, entscheidet er sich für ein Leben im Meer, wo er neben anhänglichen Kraken auch Bekanntschaft mit einem riesigen Hai und skrupellosen Fischern machen muss.

Auch „Die Königin vom verlorenen See“ (aus LTB 154) ist eine wunderschön ausgedachte und gezeichnete Geschichte. Die gesamte Duck-Sippe fährt zu einem Picknick und, dort am Lagerfeuer, erzählt Oma Duck von Johnny Melody, dem nur mit Gitarre bewaffneten Cowboy. Auf der Flucht vor rachsüchtigen Banditen reitet er durch die Wüste des verlorenen Sees. Völlig entkräftet erreicht er den Rand des verlorenen Sees, wo er ein trauriges letztes Lied anstimmt. Plötzlich erwacht der vertrocknete See wieder zum Leben und mitten im Wasser erscheint eine zauberhafte Nixe…

Die Flops:

„Die Phantominsel“ (aus LTB 384) grenzt schon an Peinlichkeit. Micky ist in der Arktis auf der Suche nach einem verschollenen Wissenschaftler. Er findet heraus, dass hinter dessen Entführung der Pirat Orangu steckt und kommt dem Geheimnis der Phantominsel auf die Spur. Schlechte Dialoge und einfach weder witzig noch spannend.

In „Der weise Wal“ (aus LTB 56) erschwindelt sich Onkel Dagobert einen von der Kriegsmarine ausgebildeten Wal, mit dessen Hilfe er einen verlorenen Schatz aus einem versunkenen Schiffswrack bergen möchte. Das ruft die Panzerknacker auf den Plan, die den Schatz natürlich für sich haben wollen. Nett gedachte Geschichte, aber der Funke springt einfach nicht über und deshalb überwiegt die Langeweile.

Fazit

Bis auf eine Handvoll Ausreißer ist das Lustige Taschenbuch SPEZIAL 34, Abenteuer unter Wasser definitiv witzig und unterhaltsam.


Autor: Matthias Schaffer

Matthias Schaffer

Mehr über Matthias Schaffer erfährst du auf der Autorenseite von Wortjunkies.

Schreibe einen Kommentar: