Fantasy: Monster Blood Tattoo: Der Findling (D.M. Cornish)

Fantasybücher gibt es wie Sand am Meer und die Autoren bedienen sich dabei oft gegenseitig bei ihren Ideen. Mit Der Findling ist dem Australier David M. Cornish aber ein durchaus eigenständiges und lesenswertes Buch gelungen, das gleichzeitig der Auftakt einer Trilogie namens Monster Blood Tattoo ist.

Buch-Cover: Monster Blood Tattoo: Der Findling (D.M. Cornish), Deutscher Taschenbuch Verlag (DTV)Der im Buchtitel erwähnte Findling heisst Rosamund und ist behütet, in einem Findlingsheim auf dem von David M. Cornish erfundenen Halbkontinent, aufgewachsen. Die dort lebenden Menschen sind einer täglichen Bedrohung durch verschiedenste Monster ausgesetzt. Da ist es logisch, dass Rosamund von der großen weiten Welt träumt und am liebsten Monsterjäger werden möchte. Als er dann allerdings eine Ausbildung bei den Laternenanzündern antreten soll, ist er natürlich wenig begeistert. Was er dann aber auf dem Weg zu seiner Ausbildungsstelle erlebt, lehrt ihn nicht nur das Fürchten, sondern lässt ihn auch an der absoluten Bösartigkeit der so berüchtigten Monster zweifeln.

Ein absoluter Pluspunkt von Der Findling sind die sehr gelungenen Illustrationen des Autors. Meiner Meinung nach hätten es ruhig auch mehr sein können, denn sie verleihen dem Buch einen ganz eigenen Flair. Das spannende Buchcover der Taschenbuchausgabe war übrigens für mich der ausschlaggebende Grund für den Kauf des Fantasy-Romans. Schade fand ich hingegen, dass die letzten 100 Seiten nur aus Anhängen bestehen, die vielleicht im Gesamtkontext einer mehrbändigen Saga interessant wären, aber in einem ohnehin eher kurzen ersten Teil irgendwie überflüssig erscheinen.

Ich bin gespannt auf den nächsten Teil von Monster Blood Tattoos.

Monster Blood Tattoo: Der Findling von D.M. Cornish ist im Deutschen Taschenbuch Verlag (DTV) erschienen. Das Taschenbuch mit 416 Seiten kostet € 9,95.


Autor: Matthias Schaffer

Matthias Schaffer

Mehr über Matthias Schaffer erfährst du auf der Autorenseite von Wortjunkies.

Schreibe einen Kommentar: